Ragan Arnold

Glasguss und Kunst-am-Bau

über Glasguss/Kunst am Bau

Hausnummer Das Material Glas bietet auch für Verwendung in der Architektur über die allgegenwärtigen industriellen Produkte hinaus ein geeignetes Mittel für kreative, individuelle Lösungen für einzelne Elemente.
Dabei ist massives Glas mit seinen bauphysikalischen Werten ohne weiteres Naturstein oder Beton ähnlich.

Formenbau I Gerade der einfache Positiv-Negativ-Prozess einer Scherbenschmelze mit verlorener Form gestattet der Gestaltung auch vollplastischer Körper eine große Freiheit, gesteigert mit dem Potenzialen der optischen Wirkungen mit der Transparenz und Tiefe verbunden mit den unterschiedlichen Glas- und Oberflächenqualitäten Formenbau II bis hin zu den Möglichkeiten von diverser Farbigkeiten.

Zaun

Zinzendorfhaus Hdh

Kunst-am-Bau Projekt für den Neubau des Gemeindezentrums Zinzendorfhaus
in Heidenheim a.d. Brenz: Installationen für den Innen- und Außenraum und
Gestaltung der Prinzipalien von Helga Kellerer und Ragan Arnold
Entwurf und Wettbewerb: 2002, Ausführung: 2003-2010

aus dem Protokoll der Jury: Netze Zinzendorfhaus Hdh
„Der Entwurf überrascht durch einen gänzlich innovativen Ansatz. Die Grundidee, den Bezug zwischen Innen- und Außenraum durch skulpturale Elemente herzustellen verstärkt das Erlebnis der Architektur. Es entsteht ein imaginärer Zwischenraum. Netze Zinzendorfhaus Hdh
Das Bestechende ist, dass die eigentliche Fensterebene hierbei nicht bearbeitet wurde. Die Plastizität und Materialität der Gestaltung ist einfach und in der Schlüssigkeit überzeugend. Der Wettbewerbsbeitrag wurde des weiteren als sehr poetisch beurteilt: Netze Zinzendorfhaus Hdh
Die strukturelle Erscheinung der plastischen „Netze“ in der Kombination mit den gläsernen Textfragmenten ( und deren imaginären Anwesenheit im Raum) lassen vielschichtige Assoziationen ohne Aufdringlichkeit zu. Die zugehörigen Prinzipalstücke kombinieren die Materialien Metall, Ambo Zinzendorfhaus Hdh Birnbaumholz und Glas und weisen so Verbindung zu den übrigen Gestaltungsobjekten auf, Alle 3 Objekte können sich in ihrer Funktionalität zugleich als freie Raumskulpturen darstellen.“ Altar Zinzendorfhaus Hdh

Ein wichtiges Anliegen bei der Gestaltung war für Helga Kellerer und Ragan Arnold die Einbeziehung und Zusammenarbeit mit der Gemeinde: In mehreren Aktionen konnten die Gemeindemitglieder unter Anleitung der Künstler ihre Gedanken und Wünsche für das neue Haus in Wort und Bild auf Glastafeln übertragen, die dann zu 12 in die „Netze“ eingebetteten Glasstücken zusammengeschmolzen wurden. In die gläserne Taufschale Netze Zinzendorfhaus Hdh wurde auf Wunsch ein ausgewählter Bibelspruch eingearbeitet, für Altar und Ambo wurden den jeweiligen Zeiten entsprechend auswechselbare Glasstücke in den Farben Grün, Weiß, Violett und Rot angefertigt. Taufschale Zinzendorfhaus Hdh

geblasenes Glas

Fenstergeländer

Treppengeländer Auch geblasene Glaskörper dienen funktionalen oder dekorativen Aufgaben, angefangen von Lampenschirme und Beleuchtungskörper bis zu skulpturale Elemente im Innen- oder Außenbereich.